forex trading logo

Start Pressespiegel 2014 In Daaden wird das Heimatarchiv eröffnet
In Daaden wird das Heimatarchiv eröffnet PDF  | Drucken |  E-Mail
Montag, den 22. September 2014 um 11:05 Uhr

In der Alten Post in Daaden kann in Kürze das Heimatarchiv des Daadener Landes eröffnet werden.

Den Grundstock des archivierten Materials bildet die umfangreiche heimatkundliche Sammlung des 1996 verstorbenen Alfred Schneider aus Daaden, der bereits in den 1960er begann, heimatgeschichtliches Material zusammenzutragen. Diese heimatkundliche Sammlung hat sein Sohn Gunther Schneider vor eineinhalb Jahren der Ortsgemeinde Daaden überlassen, damit sie der Nachwelt erhalten und von der Öffentlichkeit genutzt werden kann.  Verwaltet wird die Sammlung vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Daadener Land.

Der Nachlass, der aus Büchern, Fotos, Filmnegativen, Zeitungsausschnitten, alten Urkunden und sonstigen Dokumenten besteht, wurde gesichtet, sortiert und archiviert. Dazu trafen sich Mitglieder des Arbeitskreises seit Mitte des vergangenen Jahres einmal wöchentlich, um die vielen Kisten mit heimatgeschichtlichem Material zu bearbeiten. Fotos, Negative, Zeitungsausschnitte, Urkunden, Manuskripte und Bücher wurden jeweils nach Themen oder Ortschaften getrennt in verschiedenen Mappen oder Kartons abgelegt und per EDV registriert. Mehr als 14.000 Negative wurden gescannt und stehen jetzt in elektronischer Form zur Verfügung.
In dem ehemaligen Gaststättenraum in der Alten Post wurde ein Archivraum eingerichtet, wo das Material jetzt für die interessierte Öffentlichkeit zur Einsichtnahme zur Verfügung steht. Hier wird auch das dem Arbeitskreis selbst gehörende Material, das ebenfalls schon einen beachtlichen Umfang angenommen hat, eine dauerhafte Bleibe finden.

Die Eröffnung des Archivs findet am Samstag, dem 30. August 2014, um 10.00 Uhr mit einem anschließenden Tag der offenen Tür bis 18.00 Uhr statt. Gleichzeitig wird das im selben Haus befindliche Heimatmuseum geöffnet sein Auf Einladung des Arbeitskreises, der den Besuchern auch Getränke anbietet, wird zudem das Geschichtsmobil der Universität Mainz im Hof vor der Alten Post zu Gast sein. Das Geschichtsmobil stellt das Internetportal „Regionalgeschichte“ vor, das die Historie einzelner Regionen und Ortschaften in Rheinland-Pfalz und dem Saarland präsentiert, und informiert über die Sammlung und Digitalisierung geschichtlicher Dokumente. Die Mitarbeiter geben interessierten Besuchern zudem nützliche Hinweise für die eigene heimatgeschichtliche Forschung.

Außerdem werden an diesem Tag im Archiv auch zwei Neuerscheinungen des Arbeitskreises zum Verkauf angeboten: der neue Daadetaler Geschichtsbrief 2014 sowie eine Sonderausgabe der Geschichtsbriefe zu dem Thema „Auswanderer nach Amerika“.

Zu der Eröffnung des Archivs und dem anschließenden Tag der offenen Tür ist jeder herzlich eingeladen.



Foto: Ilona Rosenkranz und Volker Rosenkranz vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Daadener Land beim Sortieren des Archivguts in der Alten Post.

 

Neueste Nachrichten

Meist gelesen


Powered by Joomla!. Designed by: free joomla templates VPS hosting Valid XHTML and CSS.